Berufsbild: Wissensmanagement

Wissen, wie Wissen genutzt werden kann – das Wissensmanagement

Knowledge Management oder auch Wissensmanagement zielt auf die effiziente Nutzung von Wissen und Erfahrungen in Unternehmen oder Organisationen ab, um dabei zu helfen, die eigenen Ziele zu erreichen. In diesem Kontext sind die Aufgaben und Tätigkeiten, die Wissensmanagerinnen und Wissensmanager wahrnehmen sehr vielfältig.

Sie reichen von der Beschaffung, Aufbereitung und Darstellung von Informationen für organisationsinterne Webseiten – wie Intranet, Wiki’s oder Blogs – bis zur Moderation von internen Arbeitstreffen, bei denen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sich über ihre Erfahrungen zu einem Produktentwicklungsprojekt, einem Marketingprojekt oder einer IT-Einführung oder Ähnlichem austauschen sollen. Neben diesen operativen Aufgaben können sowohl konzeptionelle Aufgaben als auch strategische Aufgaben zum Aufgabenprofil von Wissensmanagerinnen und Wissensmanagern zählen.

Einsatz ohne Grenzen

Der Einsatzbereich von Wissensmanagerinnen und Wissensmanagern kennt keine Grenzen. Sie werden in Wirtschaftsunternehmen, der öffentlichen Verwaltung, Verbänden oder anderen Non-Profit-Organisationen gebraucht und sind hier zum Teil bereits beschäftigt. Allerdings hat sich die Bezeichnung Wissensmanagerin beziehungsweise Wissensmanager in der Praxis noch nicht fest etabliert. Deshalb tauchen oft auch andere Begriffe in Stellenanzeigen auf, wie etwa Content Manager, Community Manager oder auch Web-Redakteur.

Umgang mit Menschen. Umgang mit Informationstechnologien.

Da sich Wissen und Erfahrungen sowohl in den Köpfen der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einer Organisation als auch in Dokumenten und Datenbanken finden lassen, müssen Wissensmanagerinnen und Wissensmanagern sowohl mit Menschen als auch mit Informationstechnologien vertraut sein und umgehen können. Nur so können sie für eine effektive und effiziente Nutzung der Ressource Wissen sorgen. Mit den Kompetenzen des Studienganges Informations- und Datenmanagement sind Studierende sehr gut vorbereitet, um die Aufgaben in diesem sich entwickelnden Berufsfeld erfolgreich ausfüllen zu können.